Traditionelle Obstbaumpflanzaktion am 06.04.2016 in Schmißberg und Rimsberg – Klimaschutz trifft Dorfkultur!

Schon seit 2010 findet einmal jährlich unter der Schirmherrschaft des IfaS und in Kooperation mit dem Obst-und Gartenbauverein Hoppstädten-Weiersbach eine Obstbaumpflanzaktion statt.

Trotz eher durchwachsenem Wetter trafen sich über 40 Leute am 06.04.2016 in den Gemeinden Schmißberg und Rimsberg und legten bei der Pflanzung von 25 Obstbäumen tatkräftig Hand an. Das Engagement für die Heimat und vor allem viel Spaß verbanden die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Hoppstädten-Weiersbach, die Baumpaten mit ihren Familien sowie die Mitarbeiter des IfaS.

Mit dieser Maßnahme werden einerseits die, im Rahmen der IfaS-Veranstaltungen im Jahr 2015, entstandenen Emissionen kompensiert und andererseits eine lebendige Dorfkultur mit traditionellen Hochstammobstbäumen unterstützt. Bürgerinnen und Bürger meldeten sich im Vorfeld bei Kuno Werle (1. Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Hoppstädten-Weiersbach) für eine Baumpatenschaft an. Den ausgewählten Paten wurden dann die Obstbäume kostenlos zur Verfügung gestellt und bei der Pflanzaktion Wissenswertes zum Schnitt und der Pflege der Hochstämme vermittelt.

Sichtlich zufrieden trafen sich alle nach der Baumpflanzaktion am Gemeinschaftshaus Rimsberg, um den Tag mit einem geselligen Grillabend ausklingen zu lassen. Ein wenig angewandte Botanik in Form von Apfelsaft wie auch hochprozentigem Obstler durfte natürlich auch hier nicht fehlen – ein kleiner Vorgeschmack auf das, was seit heute wieder in Schmißberg und Rimsberg wächst.

Aufgrund des großen Zuspruches wird diese Aktion auch im nächsten Jahr in einer weiteren Nachbargemeinde des Umwelt-Campus Birkenfeld durchgeführt.

Obstbaumpflanzaktion 2016 in Schmißberg und Rimbsberg

Obstbaumpflanzaktion 2016 in Schmißberg und Rimbsberg

Obstbaumpflanzaktion 2016 in Schmißberg und Rimbsberg

Obstbaumpflanzaktion 2016 in Schmißberg und Rimbsberg

Autorin: Caterina Orlando, IfaS