Erster Teil der Sommerferienkurse – ein großer Erfolg

In der Woche vom 18. bis 22. Juli fanden am Umwelt-Campus Birkenfeld bereits im fünften Jahr in Folge die beliebten Ferienkurse statt, die vom Land Rheinland-Pfalz über das Programm „Wissen schafft Zukunft“ gefördert werden. In insgesamt fünf verschiedenen Kursen aus den Bereichen Informatik, Naturwissenschaft und Technik konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das wissenschaftliche Arbeiten an der Hochschule kennenlernen und in spannende Themengebiete eintauchen. Besonders die Kurse „Computerspiele-Programmierung mit Unity“ und „Molekularbiologisches Praktikum“ waren dieses Mal stark nachgefragt und komplett ausgebucht. Bei einigen Teilnehmern wurde durch die Kurse auch schon ein Studien- oder Berufswunsch geweckt und sie konnten sich am Umwelt-Campus direkt über geeignete Studiengänge informieren.

In der letzten Ferienwoche ab dem 23.08. finden am Campus zum Abschluss der Ferien noch zwei weitere Kurse statt, für die eine Anmeldung bis zum 15.08. noch möglich ist. Dabei handelt es sich um den Kurs „Fotografieworkshop“ und „Von der Idee zum Modell – Einführung in die Prototypenerstellung mit dem 3D-Drucker“.

Interessenten werden gebeten, sich schnell anzumelden, da die Plätze begrenzt sind.

Für alle, die in den Sommerferien keinen Platz bekommen haben oder aus verschiedenen Gründen keine Zeit hatten, an einem Kurs teilzunehmen, wird in den Herbstferien in der Woche vom 10.10. bis zum 14.10. und vom 17.10. bis zum 21.10. auch wieder ein interessantes Kursprogramm zusammengestellt.

 

Schülerinnen und Schüler im Molekularbiologischen Praktikum