Dritte internationale Gastprofessur für Professor vom Umwelt-Campus Birkenfeld

Der Master-Studiengang für angewandtes Stoffstrommanagement am Umwelt-Campus  hat jüngst den nächsten internationalen Partner in das IMAT-Netzwerk (International Material Flow Management) aufgenommen.

Mit der Taipeh National University of Technology wurde zu Beginn 2017 eine Kooperationsvereinbarung zur Durchführung eines Doppelabschlussprogrammes unterschrieben. Studierende aus Taiwan können nunmehr zwei Semester in Taipeh und zwei Semester am Umwelt-Campus Birkenfeld studieren und erhalten dafür zwei international anerkannte Masterabschlüsse.

Das Internationale Bildungsprogramm, welches durch das am Umwelt-Campus Birkenfeld ansässige Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) durchgeführt wird, hat nunmehr Partnerprogramme in Brasilien, Japan, Marokko, Mexiko und Taiwan und will zukünftig den Studierenden die einzigartige Möglichkeit bieten, ein globales Studium individuell zusammenzustellen und darüber hinaus einen international anerkannten Abschluss mehrerer Universitäten zu bekommen. Dieses innovative Projekt wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Bundesbildungsministerium unterstützt.

Der geschäftsführende Direktor des IfaS, Prof. Dr. Peter Heck, wurde im Rahmen einer Feierstunde in Taipeh zum Gastprofessor berufen. Nach der chinesischen Universität in Kunming und der Berufung an die japanische Partneruniversität ist dies die dritte Gastprofessur die er innehat. Hierdurch wird das internationale Renommee des Studiengangs und des Forschungsinstituts eindrucksvoll verdeutlicht. Gemeinsam mit seinem internationalen Abteilungsleiter, Dr. Michael Knaus, plant Prof. Dr. Heck die internationale Dominanz angelsächsischer Eliteuniversitäten mit dem IMAT-Universitätsnetzwerk zu durchbrechen. Die erneute Würde der Gastprofessur durch diese international renommierte Hochschule ist Ausdruck, dass dieses Vorhaben gelingen wird.

Prof. Chaoheng, Leiter der Umweltingenieursfakultät der technischen Hochschule in Taibei (TaibeiTech) und Prof. Heck vom Umwelt-Campus mit den ersten drei Studierende des neuen IMAT Dual Degree Studiengangs, die ab dem Wintersemester am Umwelt-Campus studieren.

 

Von: Dr. Michael Knaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.