Pilotprojekt „Schreibwerkstatt“ geht im Sommersemester 2018 an den Start

Zum Sommersemester 2018 startet jeweils an den beiden Standorten Trier und Umwelt-Campus Birkenfeld das Pilotprojekt „Schreibwerkstatt“.

Das Ziel der Schreibwerkstatt besteht darin, die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens zu vermitteln. Die Schreibwerkstatt schafft den Raum, sich mit anderen Schreibenden über Blockaden auszutauschen, Fragen zu einem konkreten Schreibproblem zu stellen oder konzentriert an einem aktuellen Schreibvorhaben zu arbeiten. Auch werden verschiedene Themen rund um das Schreiben behandelt und diskutiert:

  • Sprachliche Grundlagen: Grammatik, Orthographie und Interpunktion („Stolperfallen“); Rolle und Position des Schreibenden; Leserführung; Textargumentation
  • Formale Grundlagen: Zusammenhang von Form und Inhalt; Aufbau und Gliederung wissenschaftlicher Arbeiten; Gestaltung von Texten
  • Methodische Grundlagen: Wissenschaftliches Recherchieren und Zitieren; Literaturbewertung und -verarbeitung; Themenfindung und -eingrenzung; Formulierung von Forschungsfragen; Planung und Organisation wissenschaftlicher Arbeiten
  • Fachliche Grundlagen: Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben in verschiedenen Fachdisziplinen
  • Psychologische Grundlagen: Umgang mit Zeitdruck sowie mit Schreibblockaden

Die Schreibwerkstatt richtet sich an Studierende aller Fachbereiche und Fachrichtungen, Doktorandinnen und Doktoranden sowie an alle Schreibinteressierten.
Weiterführende Informationen zum jeweiligen Veranstaltungsplan, den Terminen und der Anmeldung finden sich unter:
www.hochschule-trier.de/go/schreibwerkstatt (Schreibwerkstatt am Standort Trier)
www.umwelt-campus.de/schreibwerkstatt (Schreibwerkstatt am Standort Umwelt-Campus Birkenfeld)

Text: Nina Schweisthal
Grafik: Sabine Bales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.