Politischer Besuch am Campus Gestaltung der HS Trier

Die Bundestagsabgeordneten Tabea Rößner und Corinna Rüffer sowie die Mitglieder des Landtages Rheinland-Pfalz Jutta Blatzheim-Roegler wie auch Pia Schellhammer und der Trierer Unternehmer Ole Seidel (alta4) informierten sich über das Thema Games und Spielentwicklung.

Gezeigt wurden interdisziplinären Projekte von Studierenden der Studiengänge Intermedia Design Hochschule Trier und Digitale Medien und Spiele (Fachbereich Informatik). Dabei konnten die Studierenden durch tolle Projektideen und innovative Ansätze überzeugen. Auch das Motion Capture Studio sowie das Virtual Reality- und Audiolab begeisterte die Besucher.

Die 2015 gegründete Initiative „Game Up! Rheinland-Pfalz“ unterstützt als Netzwerk die boomende Branche der Gamer.

Welche Organisationsstrukturen benötigt eine Solidarische Landwirtschaft?

Weg von der traditionellen Landwirtschaft – hin zum gemeinsamen Anbau. Das ist das Ziel des neuen Vereins Solidarische Landwirtschaft in Trier = Solawi Trier. Eine Gruppe von Hobby-Landwirten sät, jätet und erntet für den eigenen Bedarf.

Solidarische Landwirtschaft
TV-Foto: Friedemann Vetter

Solidarische Landwirtschaft
TV-Foto: Friedemann Vetter

Diese Organisationsform wurde von Studierenden der HS Trier, FB Wirtschaft, unter verschiedenen Aspekten nähe beleuchtet: So wurden aus organisatorischer Sicht z.B. Themen wie Urlaubsvertretung oder Verteilung der Ernte bearbeitet. Unter finanziellen Aspekten wurden Themen wie Sponsoring, Einnahmequellen durch Events oder Vereinsmitgliedschaft, aber auch unterstützende Themen wie Sponsoring von Sachmitteln beispielsweise zur Bewässerung analysiert. Spezifische landwirtschaftliche Themen waren die Frage nach benötigten Anbaugeräte und deren Unterbringung, die Frage der Bewirtschaftung der Felder, die Lagerung von überschüssiger Ernte, Sammeln von Samen der neuen Züchtungen oder das Verwerten von Abfällen (zum Basteln, Bauen, Kochen, Kompostieren). Themen der informationstechnischen Unterstützung wurden im Bereich des Marketings über Social Media, Webauftritt, Flyer und im organisatorischen Bereich der Einsatz von Workflows für die Prozesse bearbeitet.

Gerade bei solch ideellen, aber nachhaltigen Solidargemeinschaften wie Solawi Trier ist man für die Unterstützung der Hochschule Trier dankbar.

Weitere Informationen zum Projekt: Professor Dr. Elvira Kuhn e.kuhn@hochschule-trier.de

Kinder-Uni 2017 in den Herbstferien an der Hochschule Trier

Finde heraus, wie Dein Gehirn funktioniert und wie das Lernen leicht fällt! Färbe Tücher, T-Shirts und Taschen nach traditionellen japanischen Färbetechniken! Fliege mit Drohnen durch die Hochschule! Dies ist nur ein kleiner Themenauszug des großen und spannenden Programms, welches Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren kostenlos in der Kinder-Uni an der Hochschule Trier hautnah erleben können.

Ihr werdet erfahren, dass Mathe und Technik Spaß machen können. In der Vorlesung „Der proTRon oder 3200km mit einem Liter Superbenzin“ erfahrt Ihr, wie Autos der Zukunft fahren. Außerdem könnt Ihr spannende Experimente im Kinder-Chemielabor durchführen

In den Herbstferien vom 04.10.-13.10.2017 ist es endlich wieder soweit, und ihr könnt an der Hochschule Trier „studieren“, also lernen und experimentieren. Wählt dazu einfach bei der Anmeldung eine der Fachrichtungen aus.

Das gesamte Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung findet Ihr im Internet unter www.hochschule-trier.de/go/kinderuni.