Tag der Lehre am 07. März 2018

Ort: Campus Schneidershof Aula, Gebäude F. Workshops Gebäude F3, X16,X17

Die Hochschule Trier veranstaltet am 07. März 2018 zum 2. Mal den Tag der Lehre, der in diesem Jahr unter dem Motto „Aktivierende Lehre“ steht. Ziel dieser Veranstaltung ist es, den Gedanken guter Lehre in die Hochschule hinein und aus der Hochschule heraus durch Best-Practice-Beispiele zu kommunizieren, die kollegiale Vernetzung und den Austausch zwischen den Lehrenden zu fördern und neue Impulse für die Gestaltung guter Lehre zu setzen.  Auch Studierende sind herzlich eingeladen, ihre Perspektive einzubringen und sich an der Diskussion von lehrbezogenen Themen zu beteiligen.

ERÖFFNUNG
10:00-10:10 Uhr | Prof. Dr. Norbert Kuhn

10:10-10:30 Uhr | Aloisia Sens M.A. | FB Umweltwirtschaft/ Umweltrecht
Spielend Französisch lernen – Eine Online Rallye für Französisch auf der E-Learning Plattform OpenOLAT

10:30-10:45 Uhr | Prof. Dr. Christian Kammlott |FB Umweltwirtschaft/ Umweltrecht
Das Lernportfolio als didaktisches Konzept am Beispiel der Vorlesung „Finanzmanagement“

10:50-11:05 Uhr | Prof. Dr. Henrik te Heesen | FB Umweltplanung/ Umwelttechnik
Planspiel Klimawandel

11:10-11:25 Uhr | Prof. Dr. Linda Breitlauch | FB Gestaltung
und Prof. Dr. Christof Rezk-Salama | FB Informatik
Interdisziplinäre Spielentwicklung

11:30-11:45 Uhr | Caroline Birkel B.A. | Masterstudentin Kommunikationsdesign
Zeichnen Zirkeltraining

PODIUMSDISKUSSION

11:50-12:15 Uhr | Moderation: Prof. Dr. Marc Regier
Prof. Anna Bulanda-Pantalacci | FB Gestaltung
Prof. Dr. Ernst Georg Haffner | FB Technik
Prof. Dr. Hartmut Zoppke | FB Technik
Vertreter des AStA

WORKSHOPS

F3 | Prof. Dr.-Ing. Martin Wölker |Hochschule Kaiserslautern
Problem- und projektorientiertes Lernen im Pirmasenser MINT-Praktikum

X16 | Dr. Barbara Waldkirch | Hochschulcoaching
Aktivierende Methoden sinnvoll einsetzen

X17 | Dr. Sabine Hemsing |Virtueller Campus Rheinland-Pfalz (VCRP)
Aktivierende Online-Lehre:Beispiele und Szenarien

ABSCHLUSS
15:45-16:15 Uhr | Aula
Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse und Abschluss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.